Was genau ist eine Aufstellung?

 

Sie sind Teil von verschiedenen Systemen, wie Ihrer Familie oder Ihrer Arbeitswelt. Diese Systeme bedeuten für Sie Bindung, Sicherheit und gewisse Regeln. Wohin Sie auch gehen, die Informationen über Ihre Systeme begleiten Sie.

Wenn es Störungen gibt, kann es für Sie oder andere Mitglieder Ihres Systems zu Problemen kommen. Manchmal ist die Ursache dafür jedoch nicht offensichtlich erkennbar.

Durch eine Aufstellung bringen Sie Ihr inneres Bild und Ihr Anliegen ein, sodass es sichtbar werden kann. Gefühle die im System vorhanden sind können zum Ausdruck kommen und Verstrickungen werden deutlich. Dadurch ist der Weg frei für wichtige Lösungsschritte.

Ich arbeite zur Zeit mittels Einzelaufstellungen. Das ist eine sehr sanfte und zugleich machtvolle Methode in der ich Sie liebevoll zu Ihrem Ziel begleiten kann. In einer Einzelaufstellung agiert man  mit verschiedenen Hilfsmitteln und nicht in der Gruppe.

Gerne und oft mache ich  die so genannte „Patschenaufstellung“. Dabei wählt der Klient Patschen für die

wichtigen Personen, Gefühle oder Zustände und stellt sich abwechselnd auf deren Positionen.

Da das Einfühlen und die daraus resultierenden Impulse und Gefühle hintereinander geschieht, ist die

Geschwindigkeit der Aufstellung individuell dosierbar. Für den Klienten ist diese Form intensiv und auf-

schlussreich. Es wird behutsam in die Richtung der Lösung gearbeitet, Verstrickungen gelöst, Glaubens-

sätze bearbeitet und heilende Worte gesprochen.  Immer wieder wird nachgefühlt ob der nächste Schritt

möglich und richtig ist.
 

                                                                 Manchmal ist eine "Brettaufstellung" das bessere Mittel. Der Klient sucht sich dazu Bausteine oder                                                                           Figuren aus und stellt diese aus seiner Intuition heraus auf ein Brett. Durch das Berühren und                                                                                   Einfühlen in die jeweilige Position passiert wieder das Auftauchen von Gefühlen und Wahrnehmungen

                                                                 Ethisches Aufstellen sehe ich als meine Pflicht als Aufstellungsleiterin. Das bedeutet, dass von mir nicht                                                                   in das System von nicht anwesenden Personen eingegriffen wird und dass nur das Ziel des                                                                                         Auftraggebers und dessen Anteil am System aufgearbeitet werden. Die einzige Ausnahme ist das Aufstellen von Eltern für minderjährige Kinder. Hier ist eine Familienaufstellung oft ein wunderbarer Weg für ein Kind eine Lösung zu finden, ohne das Kind zu belasten.

  • s-facebook
  • YouTube Social Icon

Ruth Hafner soul & energy evolution